Copyright © Feegarn
Design by Dzignine
Sonntag, 28. Oktober 2012

Tag 28: Letzter Wiegetag und Maße

So, liebe Leser, es geht auf die Zielgerade! Gleich sind es nur noch zwei Tage, die verbleiben. Was danach kommt? Mal sehen. Vegan werde ich in jedem Fall weiterhin essen, das habe ich ja auch vorher schon drei Wochen lang gemacht (seit 10. September). Aber wie exakt ich mich an der Challenge orientieren werde, weiß ich noch nicht. Ehrlich gesagt stellt sich gerade ein Gefühl von "hoffentlich bald geschafft" ein. Die 19-Uhr-Regel werde ich sicherlich manches Mal reißen, aber abgesehen von einer schnellen Portion Nudeln oder Falafel-Sandwich werden wir uns doch größtenteils weiterhin von Challenge-Gerichten ernähren. Die Waage soll ja nicht gleich wieder stöhnen. ;) Ach ja, und auf Alkohol freue ich mich! Gleich mal den Erfolg mit Sekt begießen am Mittwoch! :-p

Heute gab es zum Frühstück natürlich wieder einmal das ACK-Müsli, für mich heute die anderthalbfache Portion. Hatte absichtlich mehr gemacht, weil ich mich richtig satt essen wollte. Der Vorsatz ist auch aufgegangen. Dazu einen Kaffee aus der Nespresso. Sorry, Matcha, du schmeckst einfach nicht ganz so gut wie ein Vivalto Lungo. Später gesellten sich noch ein Ristretto und ein Roma hinzu. Am Nachmittag wollte ich dann eigentlich noch einen (doppelten) Matcha trinken, aber daraus wurde aus Zeitgründen nichts mehr.

Zum Mittagessen gab es dann heute einen Broccoholic Light, eigentlich nur gedünsteter Broccoli und Möhren mit Mandelmus-Topping ohne Chilischoten und Mandelstückchen. War aber sehr lecker und hat auch fast gereicht, aber zur Sicherheit (vor 16 Uhr und so) noch einen Bananenshake hinterher.

Das Abendessen bestand aus Kürbispommes mit Möhren (die mussten weg), die mit der Marinade und gebacken ebenfalls sehr gut schmeckten.

Jetzt aber zum eigentlich spannenden Teil des heutigen Tages: Wir haben heute bereits unsere Maße genommen und die Nachher-Fotos gemacht, weil wir am Dienstag garantiert nicht dazu kommen werden. Hier also der Vorher-Nachher-Vergleich (nach 28 statt 30 Tagen, wird sich aber wohl nicht mehr soooo viel tun):

VorherNachherDifferenz
Gewicht89,0 kg82,1 kg-6,9 kg
Hüfte101 cm95,5 cm-5,5 cm
Taille92 cm84 cm-8 cm
Oberschenkel64,5 cm60 cm-4,5 cm
Waden41,5 cm37,5 cm-4 cm
Brust101,5 cm97 cm-4,5 cm
Bizeps32 cm32 cm±0 cm

Das sind schon gewaltige Unterschiede! Nachteil: Ich brauche jetzt dringend neue Klamotten. :) Die Challenge war also für mich ein voller Erfolg, auch wenn ich das neue Ziel nach Tag 14, auf unter 80 kg zu kommen, wohl nicht mehr erreichen werde. Macht aber nix, das kommt in den nächsten Wochen sicherlich! Die ursprünglichen 5 Kilogramm, die ich verlieren wollte, habe ich jedenfalls schon eine Weile hinter mir gelassen.

Als vorläufiges Fazit kann ich sagen, dass es durchaus manchmal anstrengend war, aber dass ich zu keiner Zeit Verzicht oder "Hunger" befürchten musste. Dafür hat es sich wirklich gelohnt! Liebe Grüße Jörn

0 Kommentare:

Kommentar posten