Copyright © Feegarn
Design by Dzignine
Sonntag, 30. September 2012

Tag -1: Letzte Vorbereitungen

Morgen geht's los! Woohoo!

Nachtrag zu gestern:
Der Wochenplan ist erstellt und alles ist besorgt, allerdings werden wir in Zukunft keine ganze Woche auf einmal einkaufen. In der Stadt kann man ja alles gut erreichen und früher habe ich auch zweimal die Woche eingekauft. Frisches Gemüse natürlich sowieso "just in time", aber das ist schon ne Masse, die man auch zuhause irgendwo lagern muss.

Matcha ist bestellt.

Im Testkochen waren gestern die Mini-Crunch-Pancakes und die Zucchini-Lasagne mit Mandelmus. Alles wie immer super lecker! (Erwarte gar nichts anderes mehr :-p)
Allerdings vom Timing her mit dem Eis und den TK-Himbeeren nicht so gelungen, so haben wir "nur" Amaranth-Pancakes mit Banane und Agavendicksaft drüber genossen. Auch nicht schlimm, die volle Ladung gibt's heute!
Für die Zucchini-Lasagne habe ich mich sogar, sehr zur Freude meiner Frau, in die Küche gestellt und das erste kompliziertere Gericht in 5 Jahren gekocht! (Hatte Bock drauf. Komplizierter = über Spaghetti Napoli aus Tütenmischung hinausgehend.) Die ist soooooo lecker, da gibt's bestimmt eine Fortsetzung von!

Schön finde ich auch, dass die Gerichte nicht nur einfach, sondern anscheinend ziemlich fehlertolerant sind. Das hilft mir als Koch-N00b total beim Einstieg. Ich hab das Tofu zu kurz angebraten, die Zucchini ziemlich dick geschnitten (was aber im Nachhinein eher ein Vorteil war), mich mit den Mengen verschätzt, die Füllung erst nach der ersten Schichtung gewürzt und lauter so Zeug, aber das hat dem Ganzen gar keinen Abbruch getan! Bin echt begeistert. Hier ein Foto davon:




Zur Feier des Tages habe ich mir dann noch ein Kölsch gegönnt, bevor Alkohol für die nächsten 30 Tage erstmal nicht mehr fließt. Auch zwei Espressi mussten am Nachmittag dann sein, nachdem ich 10 Stunden ohne Koffein wach war. Den Geschmack werde ich wohl im Oktober vermissen, aber mal sehen wie der Matcha schmeckt.

Plan für heute:
Brunch: Mini-Crunch-Pancakes komplett
Abendessen: Nochmal die Kürbispommes
Messen, wiegen, Fotos machen
Abschied nehmen: Ein letztes Bier, Espresso und vielleicht anderer Schweinkram

Ziel gesteckt: -5kg


0 Kommentare:

Kommentar posten